Dynamic . Excellence

25. September 2012

GILDEMEISTER-Azubi ist bester CNC-Dreher
Tobias Brockfeld und Daniel Warkentin siegen bei Berufe-Meisterschaft

Bielefeld. Die Deutschen Meisterschaften im CNC-Drehen verliefen erfolgreich für GILDEMEISTER. Zwei Auszubildende der GILDEMEISTER Drehmaschinen GmbH aus Bielefeld belegten die ersten beiden Plätze. Tobias Brockfeld wurde Deutscher Meister 2012 und hat sich somit für die 42. WorldSkills in Leipzig – die Weltmeisterschaft der Berufe – qualifiziert; Platz 2 belegte Daniel Warkentin.

Auf der AMB – der internationalen Messe für Metallbearbeitung in Stuttgart (18. bis 22. September) – wurde Tobias Brockfeld Deutscher Meister im CNC-Drehen. Der 21-jährige angehende Zerspanungsmechaniker setzte sich gegen 17 Teilnehmer durch. In dem dreitägigen Wettbewerb fertigten die Nachwuchskräfte jeweils viereinhalb Stunden lang selbstständig Werkstücke. „Die Leistung war absolute Weltklasse und die Aufgaben waren sehr anspruchsvoll“, sagte Jörg Harings von der DMG Trainings-Akademie. Bewertet wurden die Teilnehmer von einem unabhängigen und international erfahrenen Jurorenteam.

Der deutsche Sieger wird bei der internationalen Weltmeisterschaft der Berufe sein Können unter Beweis stellen. Auszubildende und junge Fachkräfte aus 22 Nationen treten in 46 Disziplinen an. Die WorldSkills finden alle zwei Jahre statt: 2011 in London, im Jahr 2013 vom 2. bis 7. Juli 2013 in Leipzig. Dr. Thorsten Schmidt, Vorstand der GILDEMEISTER Aktiengesellschaft, und Dr. Claus Andresen, Geschäftsführer der WorldSkills 2013, unterzeichneten auf der AMB einen Kooperationsvertrag für die Weltmeisterschaft. DMG / MORI SEIKI liefert 32 Dreh- und Fräsmaschinen für die Wettbewerbe.

GILDEMEISTER Aktiengesellschaft
Der Vorstand

Hinweis: Alle Informationen zum DMG MORI-Konzern erhalten Sie auch über Twitter unter @DMGMORIAG.

  • Disclaimer, Hinweis zu den zukunftsbezogenen Aussagen
    Zukunftsbezogene Aussagen: Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die auf aktuellen Einschätzungen des Managements über künftige Entwicklungen beruhen. Solche Aussagen beruhen auf den heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen des Managements. Sie unterliegen Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Verhältnisse einschließlich der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage von GILDEMEISTER wesentlich von denjenigen abweichen oder negativer ausfallen als diejenigen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Die Geschäftstätigkeit von GILDEMEISTER unterliegt einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten, die auch dazu führen können, dass eine zukunftsgerichtete Aussage, Einschätzung oder Vorhersage unzutreffend wird. Sollten Unsicherheitsfaktoren und Unwägbarkeiten eintreten oder sollten die Annahmen, auf denen diese Aussagen basieren, sich als unrichtig erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen Aussagen als erwartet, antizipiert, beabsichtigt, geplant, angestrebt, geschätzt oder projiziert genannten Ergebnissen abweichen. Zukunftsbezogene Aussagen sind nicht als Garant oder Zusicherungen der darin genannten zukünftigen Entwicklungen oder Ereignisse zu verstehen.

Kontakt

Corporate Communications // 
​Investor Relations:

Tanja Figge
Telefon: +49 (0) 52 05 / 74 - 30 01
Telefax: +49 (0) 52 05 / 74 - 30 81
E-Mail: pr@dmgmori.com

Birgit Schlüter
Telefon: +49 (0) 52 05 / 74 - 30 75
Telefax: +49 (0) 52 05 / 74 - 30 81
E-Mail: pr@dmgmori.com 

Geschäftsbericht 2017

Nachhaltigkeitsbericht 2017

Magazin 1/2018



Haben Sie Fragen zu Produkten oder Serviceleistungen?

Telefon: +49 (0) 52 05 / 74 - 0
Telefax: +49 (0) 52 05 / 74-30 09
E-Mail: info@dmgmori.com

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet DMG MORI Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz.